Gewichtsreduktion

Allgemeines

Herkömmliche Diäten sind darauf angelegt, das Essverhalten kurzfristig zu ändern und durch verminderte Energiezufuhr möglichst schnell Gewicht zu reduzieren. Aus diesem Grund helfen sie erfahrungsgemäß nur kurzfristig. Sobald sie beendet werden, klettert das Gewicht meistens wieder auf seinen Ausgangswert zurück, wenn nicht sogar höher. Der sog. Jo-Jo-Effekt ist vorprogrammiert. Außerdem berücksichtigen Diäten weder die individuellen Essvorlieben noch die unterschiedlichen Lebensbedingungen des Einzelnen. Übergewicht ist jedoch i.d.R. ein vielschichtiges Problem, welches auch vielschichtig angegangen werden muss.

Ernährungstherapie

Wenn Sie sich im Dschungel der Diätempfehlungen nicht mehr zurechtfinden, hilft eine individuelle Ernährungstherapie. Grundlagen meiner Ernährungsempfehlungen sind die Richtlinien der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Die daraus abgeleiteten Veränderungsvorschläge orientieren sich eng an Ihren Vorlieben und Abneigungen und an Ihrem Alltag. Ernährungstherapie auf ärztliche Verordnung (nach § 43 SGB V) wird von vielen Krankenkassen bezuschusst.

Veränderung des Essverhaltens

Häufig reicht das Wissen um die „richtige“ Ernährung alleine nicht aus, um eine nachhaltige Veränderung zu erreichen. Zu hartnäckig beharrt der innere Schweinehund auf seinen liebgewonnenen Verhaltensweisen. Ursachen können tief sitzende alte Gewohnheiten oder Denkmuster sein. Vielleicht ist Ihnen aber auch das natürliche Hunger- und Sättigungsgefühl abhanden gekommen oder die Fähigkeit, Ihre eigentlichen Bedürfnisse wahr zu nehmen. Stattdessen nutzen Sie das Essen als Ersatz.

Mit Fragetechniken und verschiedenen Coachingmethoden arbeite ich mit Ihnen an Ihren individuellen Themen, damit Ihr Essverhalten ins GleichGewICHt kommen kann. Dieses ist die Voraussetzung für eine  langfristige Gewichtsreduktion und die Vermeidung eines Rückfalls in alte Verhaltensmuster und des JoJo-Effekts nach der Gewichtsabnahme.

Hypnose

Der Einsatz von Hypnose kann Ihre Gewichtsreduktion nachhaltig unterstützen, da Ihr Unterbewusstes mit „ins Boot“ geholt wird.

Durch im Erstgespräch erarbeitete, individuell zu Ihnen passende Suggestionen und Metaphern wird in der Hypnose Ihre Motivation für das Vorhaben gestärkt und das neue Verhalten und Körpergefühl quasi trainiert. Dadurch prägt es sich im Gehirn ein und wird leichter und motivierter in die Tat umgesetzt.

Weiterhin kann in der Hypnose das Unbewusste angeregt werden, nach Ursachen für die Gewichtsprobleme zu suchen und Lösungen zu entwickeln, die unserem bewussten Verstand nicht immer zugänglich sind. So wird eine Veränderung im Denken, Fühlen und Verhalten möglich und Ziele können erreicht werden.

Gewichtsreduktion für stark Übergewichtige

Für stark Übergewichtige (BMI>35) bietet das Adipositaszentrum am Klinikum Lippe den multimodalen 6-monatigen Kurs „Abnehmen mit System“ an. Hier erwartet Sie Unterstützung in einer Gruppe Gleichgesinnter. Mit Ernährungsberatung, Verhaltenstraining, Einzelgesprächen und Rehasport wird das Übergewicht von unterschiedlichen Seiten angegangen. Dieser Kurs wird auch für eine evtl. geplante bariatrische OP anerkannt. Informieren Sie sich auf den Seiten des Adipositaszentrums Lippe:

Adipositaszentrum

Termine zum nächsten Kursstart entnehmen Sie bitte meiner Rubrik „Aktuelles“.

Damit Sie nach Ende des Kurses nicht alleine dastehen, biete ich einen Nachsorgekurs an, in dem Sie weitere Unterstützung für die Zeit nach der Gewichtsreduktion bekommen. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, die Adipositas-Selbsthilfegruppe zu besuchen.

Nachsorge nach Adipositas-OP

Nach einer Adipositas-OP verändert sich das Essverhalten zwangsläufig drastisch. Um diese Umstellung gut zu bewältigen und weiterhin mit allen Nährstoffen versorgt zu sein, ist eine Nachsorge in Form von medizinischer Betreuung und Ernährungstherapie wichtig. Letztere führe ich entweder innerhalb der strukturierten medizinischen Nachsorge oder auf ärztliche Verordnung als Einzelmaßnahme durch.